Herzlich Willkommen » Presseerklärungen
 

Presseerklärung

 

CSU- Kreisvorstandschaft Erding wird Dr. Josef Widmann als Kandidaten für die Bundestagswahl vorschlagen

 

Die CSU- Kreisvorstandschaft Erding hat sich am Samstag, den 9.2.2013, einstimmig dafür ausgesprochen den leitenden Ministerialrat Dr. Josef Widmann als Bewerber für die Kandidatur zum Deutschen Bundestag vorzuschlagen.


Der Vorschlag, nach Gesprächen mit einer ganzen Reihe von geeigneten Bewerbern, vom Kreisvorsitzenden Martin Bayerstorfer in die Versammlung eingebracht, wurde nach kurzer Diskussion einstimmig befürwortet.


Die Kreisvorstandschaft war sich darin einig, dass mit Dr. Josef Widmann der für den Wahlkreis Erding/Ebersberg geeignetste Bewerber gefunden ist.


Auf Grund seiner beeindruckenden Biografie , seines beruflichen Werdegangs und seiner Verwurzelung in der Region hat er beste Vorraussetzungen die Interessen der Menschen des Wahlkreises Erding/Ebersberg im Deutschen Bundestag zu vertreten.
Dr. Josef Widmann, geboren am 9.Mai 1966, stammt aus der bekannten Erdinger Optiker- und Uhrmacherfamilie Widmann, die seit über 100 Jahren einen mittelständischen Betrieb führt.


Nach dem Abitur, einer zweijährigen Banklehre und einem Jurastudium mit anschließender Referendarszeit war er von 1995 bis 1997 am Landgericht München I und am Amtsgericht Erding. Daneben erfolgte1996 auch die Promotion zum Dr. jur. an der LMU München.
Nach zweijähriger Tätigkeit als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft München I holte ihn Alois Glück 1999 als Referatsleiter in die CSU-Landtagsfraktion.


2004 übernahm er das Amt des stellvertretenden Geschäftsführers der CSU-Landtagsfraktion. Hier war er unter den Fraktionsvorsitzenden Joachim Herrmann und Georg Schmid mit sämtlichen Anträgen und Initiativen befasst, die die CSU-Landtagsfraktion einbrachte. Zu seinen Aufgaben gehörte die Vorbereitung der Plenarsitzungen und die Koordination der fraktionsinternen Beratung sämtlicher parlamentarischer Initiativen der CSU-Landtagsfraktion.


Seit 2010 ist er nach dem Wechsel in das Landtagsamt des Bayrischen Landtags Referatsleiter Ausschüsse und stellvertretender Leiter der Abteilung parlamentarische Dienste.


Weiterhin ist er als Leiter der Zentralstelle für Petitionen an den Bayrischen Landtag u.a. zuständig für deren rechtliche Prüfung.

 

Dr. Josef Widmann, seit 1995 Mitglied der Erdinger CSU und in den 90er Jahren einige Jahre Mitglied der örtlichen Ortsvorstandschaft, ist seit 14 Jahren beruflich mit den regionalen und überregionalen politischen Themen vertraut .
Der parlamentarische Betrieb ist der Inhalt seiner täglichen Arbeit.


Verheiratet ist Dr. Josef Widmann mit der Erdinger Amtsrichterin Sandra Belling. Gemeinsam haben sie 3 Söhne im Alter von 7 und jeweils 6 Jahren.


Bekannt ist Dr. Josef Widmann im Landkreis und darüber hinaus seit über 30 Jahren als exzellenter Tennisspieler, sowohl als Einzelspieler als auch in der Mannschaft. Daneben war er mehr als 10 Jahre stellvertretender Vorsitzender des Tennisclubs Erding.
Neben Skifahren und Bergwandern gilt sein Interesse dem Fußball.


Die CSU Kreisvorstandschaft ist der Ansicht, dass mit Dr. Josef Widmann ein Kandidat antritt, der mit seiner Person und seinem beruflichen Werdegang die Interessen der Bevölkerung des Bundeswahlkreises Erding/Ebersberg bestens fach- und sachkompetent vertreten wird.

 

 

Lebenslauf

 

Name: Dr. Josef Widmann

Adresse: Bürgermeister-Eisenreich-Str. 9, 85435 Erding

Geburtsdatum: 9. Mai 1966 in München

Eltern:
Anton Widmann, selbständiger Optikermeister und Uhrmacher in Erding
Carola Widmann, Geschäftsfrau in Erding

Familienstand:
verheiratet seit 2004 mit Sandra Belling,Richterin am Amtgericht Erding

Kinder:
3 gemeinsame Söhne: Maximilian, geb. 2005 - Benedikt, geb. 2007 - Valentin, geb. 2007

Schule:
1972 bis 1976 Grundschule Erding
1976 bis 1985 Gymnasium Erding

Beruflicher Werdegang:
1985 bis 1987 Banklehre in München, abgeschlossen als Bankkaufmann
1987 bis 1992 Studium der Rechtswissenschaften an der LMU München
1992 Erstes Juristisches Staatsexamen
1992 bis 1994 Rechtsreferendar u. a. am Amtsgericht Erding und Landratsamt Erding
1994 Zweites Juristisches Staatsexamen
1995 Richter am Landgericht München I
1996 Richter am Amtsgericht Erding
1996 Promotion zum Dr. jur. an der LMU München
1997 bis 1999 Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft München I
1999 Wechsel zur CSU-Landtagsfraktion als Referatsleiter Recht (unter FV Alois Glück)
1999 bis 2004 während der Zeit bei der Fraktion Beförderung zum Oberregierungsrat und Regierungsdirektor im Staatsministerium der Justiz
2004 Übernahme des Amts des stellv. Geschäftsführers der CSU-Landtagsfraktion (unter FV Joachim Herrmann und FV Georg Schmid)
2006 während der Zeit bei der Fraktion Beförderung zum Ministerialrat im Staatsministerium der Justiz
2010 Wechsel in das Landtagsamt des Bayerischen Landtags als Referatsleiter Ausschüsse und stellv. Leiter der Abteilung Parlamentarische Dienste
Beförderung zum Leitenden Ministerialrat im Landtagsamt (bis heute)

Hobbys:
Sportliche Aktivitäten
Tennis (mehr als 30 Jahre lang in Wettkämpfen beim TC Erding; mehr als 10 Jahre als stellv. Vorsitzender des Tennisclubs auch ehrenamtlich aktiv)
Fußball, Bergwandern, Skifahren

Mitglied der CSU seit 1995